Franz Krüger


Franz Krüger, geboren am 6. Januar 1873 in Berlin und gestorben am 19. Mai 1936 in Lüneburg, war ein erfolgreicher 

Architekt und Bauhistoriker. Er studierte an der Baugewerkschule in Leipzig und an der Technischen Hochschule in Hannover und war Schüler von Conrad Wilhelm Hase, einem bedeutenden neugotischen Architekten und Hochschullehrer. 1899 kam Krüger als Architekt nach Lüneburg, wo er sehr viele Projekte leitete. Als Bauhistoriker war er in dieser historischen Stadt ein gefragter Mann. 1932 erhielt er den Doktor der Philosophie ehrenhalber von der Universität Hamburg.

1913 wurde er Leiter der Abteilung für Ur- und Frühgeschichte am Museum für das Fürstentum Lüneburg, Vorgänger des heutigen Museum Lüneburg.



.
free counters