Johann Abraham Peter Schulz


 Johann Abraham Peter Schulz
Johann Abraham Peter Schulz
Glockenspiel
Glockenspiel

Johann Abraham Peter Schulz wurde 1747 in Lüneburg geboren und besuchte zuerst die Klosterschule zu St. Michaelis, später dann das Johanneum. Er arbeitete als Dirigent in verschiedenen Städten, unter anderem in Berlin und als königlich dänischer Hofkapellmeister in Kopenhagen.

Denkmal vor der Ratsbücherei
Denkmal vor der Ratsbücherei

Auch als Komponist hatte er große Erfolge vorzuweisen, wobei er immer Wert auf die "Volksmäßigkeit" seiner Melodien legte. Volkslieder wie zum Beispiel: "Der Mond ist aufgegangen" und "Ihr Kinderlein kommet" gehören zu den bekanntesten, aber auch Kirchenlieder wie "Wir pflügen und wir streuen" und andere. Außerdem schuf er mehrere Opern, z.B "Der Barbier von Sevilla" und einige Klavierwerke.

Er vertonte beim Volk beliebte Gedichte seiner Zeit und gab mehrere Singbücher "Lieder im Volkston" heraus.

Nach mehreren Jahren Leidensweg durch die Tuberkulose starb er im Jahre 1800 in Schwedt.

Das schöne Glockenspiel aus Meissener Porzellan im Lüneburger Rathaus-Turm spielt einige Melodien des Musikers. Vor der alten Lüneburger Ratsbücherei wurde ihm ein Denkmal und eine Gedenktafel gesetzt.



.
free counters