Die Hanse der Neuzeit


Logo
Logo

Auf Anregung der alten Hansestadt Zwolle (Niederlande) wurde dort 1980 die Hanse neu gegründet. Alle historischen Hansestädte können wieder Mitglieder werden. Der "Vorort" ist wieder Lübeck und der Präsident ist der Lübecker Bürgermeister. Die Delegiertenversammlung (jede Stadt hat eine Stimme) trifft alle Entscheidungen und ist immer beschlussfähig, egal wie viele Städte vertreten sind. Kümmerte sich die Hanse im Mittelalter um Handel, Geschäfte, Profit und Politik, so gilt das Hauptinteresse der neuen Hanse der Kultur, der Völkerverständigung und dem Tourismus. Die seit 1980 jährlich abgehaltenen Hansetage dauern von Donnerstag bis Sonntag und dienen vorwiegend der Städtewerbung und dem Vergnügen. Natürlich tagen auch die Ratsherren und arbeiten ihre Tagesordnung ab. Dabei wird das Protokoll der letzten Sitzung vorgelesen - auch 1980!! Tatsächlich ist das Schriftstück von 1669 erhalten; es wird in Lübeck verwahrt.

2012 - genau 600 Jahre nach dem ersten Lüneburger Hansetag - richtete Lüneburg den 32. internationalen Hansetag der Neuzeit aus. Viele Bilder von den Teilnehmern und den Städte-Delegationen während des Marsches zum Festplatz am Sande befinden sich in der Fotogalerie.


.
free counters